Liquidität

Auf die Börse bezogen bedeutet Liquidität die Möglichkeit für Käufer und Verkäufer, möglichst schnell auf einen Kontrahenten zu treffen. Da die Börse ein Marktplatz ist kann eine Aktie grundsätzlich nicht jederzeit gekauft oder verkauft werden. Voraussetzung hierfür ist stets, dass für die zum gewünschten Preis zu kaufenden Aktien ein Verkäufer vorhanden ist bzw. für die zum gewünschten Preis zu verkaufenden Aktien ein Käufer gefunden wird. Die Möglichkeit, schnell auf einen Käufer oder Verkäufer zu treffen, wird Liquidität genannt. Für Liquidität sorgen an den Kapitalmärkten sog. Market Maker, die im Gegenzug für gewisse Vergünstigungen stets verbindliche Kauf- und Verkaufspreise stellen. Designated Sponsors sorgen im Auftrag von Emittenten für Liquidität.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.