Was haben Aurelius und Wirecard gemeinsam?

Nachdem ich schon etwas länger Aurelius im Blick hatte, habe ich den Sturz der Aktie Ende März diesen Jahres aufmerksam verfolgt, nachdem das Unternehmen Ziel einer Short-Attacke der Investmentgesellschaft Gotham City geworden war. Die Aktie stürzte danach ab von über 66 auf 35 Euro, halbierte sich also fast im Preis. Für mich erschien dies damals als gute Einstiegsgelegenheit, die ich nach etwas abwarten und Recherchen über die Stichhaltigkeit der Argumente von Gotham City auch wahrgenommen habe. Weiterlesen

Lufthansa – zu hoch geflogen?

Ganz ehrlich: Der Kursanstieg der Lufthansa-Aktie seit Jahresbeginn war für mich ein Rätsel. Zum Einen gibt es die berühmten Sätze von Warren Buffett dazu, wie gut man sein Geld mit Luftfahrt-Aktien verbrennen kann. Zwar hat Buffett seine Einschätzung hierzu kürzlich revidiert, aber auch hierbei handelt es sich für mich um ein nur noch größeres Rätsel. Weiterlesen

Commerzbank und Deutsche Bank: geht die Schere auf?

Die Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank haben sich in vielen Fällen in der Vergangenheit parallel entwickelt: Prügelknaben wegen verschiedentlicher Probleme aus der Vergangenheit, Verlierer des Niedrigzinsumfelds. Als alle die Aktien deutscher Banken totgesagt haben, ergaben sich daher gute Einstiegschancen für diejenigen, die auf langfristige Zinserhöhungen setzen. Natürlich ein klassisches Contrarian-Investment, denn die Risiken vor […]

Tom Tailor

Mal ehrlich: Als die Tom Tailor Aktie im letzten September über vier Monate unter 4,– EUR notierte, waren viele skeptisch, vor allem wegen struktureller Schwierigkeiten und den Marktbedingungen in der Textilbranche.

Die Politik und die griechischen Märkte: Quo vadis?

Die griechische Politik soll 105 der 140 der zugesagten Reformen umgesetzt haben, wie EU-Währungskommissar Pierre Moscovici äußerte. Auch die Wirtschaft ist positiver gestimmt für Griechenland. Bei der Welt war zu lesen, dass aktuell die „Pleitewahrscheinlichkeit“ mit unter 40 % so gering wie zuletzt 2014 eingeschätzt wird. Für griechische Staatsanleihen soll so viel gezahlt werden wie seit 2009 nicht […]

Wann kommen die Griechenland-Aktien?

Die Idee, auf eine Erholung der griechischen Wirtschaft zu setzen, ist nicht neu. Etwa hat der Schwiegersohn von Hillary und Bill Clinton, Marc Mezvinsky der New York Times zufolge mit dem Eaglevale Hellenic Opportunity Fund die investierten 25 Mio. Dollar größtenteils verloren, weil auf eine zu schnelle Erholung der griechischen Wirtschaft gesetzt worden war. Es gibt aber […]