Dividende bei Aurelius: Wenn alles richtig läuft

Zuletzt ist die Aktie der Beteiligungsgesellschaft Aurelius wieder unter Beobachtung geraten, weil sie innerhalb von wenigen Tagen von über 65 EUR auf 56 EUR nachgegeben hatte. Grund zur Besorgnis? Nein. Denn am 25. Mai war die Dividende von 5 EUR pro Aktie ausgezahlt worden (Ex Dividende am 22. Mai), so dass dies u.A. zu einer Belastung des Kurses geführt haben dürfte. Des Weiteren lagen die Umsatzzahlen, die unlängst verkündet worden sind, unter den Werten des Vorjahres. Weiterlesen

Was haben Aurelius und Wirecard gemeinsam?

Nachdem ich schon etwas länger Aurelius im Blick hatte, habe ich den Sturz der Aktie Ende März diesen Jahres aufmerksam verfolgt, nachdem das Unternehmen Ziel einer Short-Attacke der Investmentgesellschaft Gotham City geworden war. Die Aktie stürzte danach ab von über 66 auf 35 Euro, halbierte sich also fast im Preis. Für mich erschien dies damals als gute Einstiegsgelegenheit, die ich nach etwas abwarten und Recherchen über die Stichhaltigkeit der Argumente von Gotham City auch wahrgenommen habe. Weiterlesen